mgr's weblog

Fettered with too great a range of possibilities

June 4, 2008, Literature
Last edited on June 4, 2008

"I recall a point made in one of the Disasterville monographs. I think it was number 6. Stripped of the material belongings which had located them in society, a lot of refugees who formerly held responsible, status-high positions broke down into whining useless parasites. Leadership passed to those with more flexible minds—not only kids who hadn't ossified yet, but adults who previously had been called unpractical, dreamers, even failures. The one thing they had in common seemed to be a free-ranging imagination, regardless of whether it was due to their youth or whether it had lasted into maturity and fettered them with too great a range of possibilities for them to settle to any single course of action."

"How well I know that feeling. And wouldn't an injection of imagination be good for our society right now? I say we've had an overdose of harsh reality. A bit of fantasy would act as an antidote."

John Brunner, The Shockwave Rider, 1975, p. 233.


Ich hab's zusätzlich mal ins Deutsche übersetzt:

"Ich entsinne mich einer Sache aus einer der Disasterville-Monographien. Ich glaube, es war Nummer 6. Entledigt aller materiellen Besitztümer, die Ihre gesellschaftliche Stellung bestimmt hatten, sind viele Flüchtlinge, die ehemals verantwortungsvolle Positionen von hohem Status innehielten, zusammengebrochen zu wimmernden, unnützen Parasiten. Führung ist auf jene mit beweglicherem Geist gefallen — nicht nur Kinder, die noch nicht verknöchert waren, sondern Erwachsene, die zuvor unpraktisch, Träumer oder gar Versager genannt worden waren. Die eine Sache, die sie gemeinsam hatten, schien eine freilaufende Vorstellungskraft zu sein, unabhängig davon, ob dies an Ihrer Jugend lag oder ob sie in die Reife überdauert hat und sie eingeschränkt hat durch eine für sie zu große Welt an Möglichkeiten, als daß sie sich auf einen Weg für Ihr Tun hätten festlegen können.

"Wie sehr ich dieses Gefühl kenne. Und würde nicht eine Dosis Vorstellungskraft unserer Gesellschaft im Augenblick gut tun? Ich sage, wir hatten eine Überdosis rauher Realität. Ein bißchen Phantasie würde als Gegenmittel wirken."

Trackback pings for this entry are listed below. The URL to ping for this entry is: http://blog.matroid.org/trackback/59

Select a Theme:

Basilique du Sacré-Cœur de Montmartre (Paris) Parc Floral de Paris Castillo de Santa Barbara (Alicante) About the photos

Entries: