mgr's weblog

Wahnidee Wirklichkeit

February 20, 2008, Literature
Last edited on March 16, 2008

Wie bereits angedeutet, ist der Glaube, daß die eigene Sicht der Wirklichkeit die Wirklichkeit schlechthin bedeute, eine gefährliche Wahnidee. Sie wird dann aber noch gefährlicher, wenn sie sich mit der messianischen Berufung verbindet, die Welt dementsprechend aufklären und ordnen zu müssen — gleichgültig, ob die Welt diese Ordnung wünscht oder nicht. Die Weigerung, sich einer bestimmten Definition der Wirklichkeit (zum Beispiel einer Ideologie) zu verschreiben, die "Anmaßung", die Welt in eigener Sicht zu sehen und auf eigene Façon selig zu werden, wird immer häufiger zum "think-crime" in Orwells Sinne abgestempelt, je mehr wir uns dem Jahre 1984 nähern.

Paul Watzlawick, Wie wirklich ist die Wirklichkeit? — Wahn, Täuschung, Verstehen, 1976.

Trackback pings for this entry are listed below. The URL to ping for this entry is: http://blog.matroid.org/trackback/54

Select a Theme:

Basilique du Sacré-Cœur de Montmartre (Paris) Parc Floral de Paris Castillo de Santa Barbara (Alicante) About the photos

Entries: