mgr's weblog

"Konkrete Erfahrung der Freiheit"

August 8, 2006, Literature

Was für eine treffende Formulierung für dieses manchmal leicht widerliche Gefühl, das mich selbst — und vielleicht jeden — auch gelegentlich befällt. Es folgt ein Bespiel für eine solche Situation aus Houellebecqs Elementarteilchen:

Es regnete leicht. Zehn Minuten vergingen. Annabelle wußte, daß sie an der Tür klingeln und Michel sehen konnte; aber sie konnte es auch lassen. Sie war sich nicht recht bewußt, daß sie in diesem Augenblick die konkrete Erfahrung der Freiheit machte; auf jeden Fall war es ganz furchtbar, und nach diesen zehn Minuten sollte sie nie mehr ganz dieselbe sein.

Aus Michel Houellebecqs Les particules élémentaires (1998) in deutscher Übersetzung als Elementarteilchen von Uli Wittman (1999); Seite 55.

(Siehe auch Houellebecq, Elementarteilchen, "Größtes irdisches Glück", Nietzsche und Das eigene Leben.)

Trackback pings for this entry are listed below. The URL to ping for this entry is: http://blog.matroid.org/trackback/42

Select a Theme:

Basilique du Sacré-Cœur de Montmartre (Paris) Parc Floral de Paris Castillo de Santa Barbara (Alicante) About the photos

Entries: