mgr's weblog

Mein neuer Reisepaß

October 19, 2005, Miscellaneous
Last edited on October 20, 2005

Am 28. September beantragt, hat mich gestern morgen in einer meiner Mailboxen eine Nachricht mit dem Titel "Abholnachricht Reisepass" angeblickt, pünktlich um 8:26 Uhr von einer Mitarbeiterin des örtlichen Bürgerbüros K8 ("Bürgerservice und Sicherheit") abgeschickt:

Sehr geehrte Frau
Sehr geehrter Herr Retzlaff,

Sie können Ihren neuen Reisepass in den nächsten Tagen innerhalb unserer Öffnungszeiten abholen.

[. . .]

Der Name paßt, aber das kleine Feld "Geschlecht" auch noch auszuwerten, kann man auch nicht verlangen. . .

Jedenfalls habe ich mir das stinkende Etwas heute abgeholt. Sehr schön. Noch mit Bild nach alten Richtlinien, und vor allem ohne Digitalbild auf ebenfalls nicht vorhandenem Chip. Kein unsinniger Biometrieschnickschnack — ab dem Jahr 2007 wohl gar auch noch Fingerabdrücke (lesenswerter Artikel hierzu). Zur Farce wird das ganze ohnehin, da ein Reisepaß neuer Art gültig bleiben soll, selbst wenn der Chip nicht mehr funktionieren sollte. Will ich mal hoffen, daß ich den in den nächsten 5 Jahren auch gebrauchen werde.

Eile, Eile

Wer auch noch einen Reisepaß ohne Chip haben möchte, sollte sich beeilen: Ab dem 1. November wird der neue eingeführt! Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das in jedem Bürgeramt Deutschlands wirklich die letzte Chance ist, aber hier in Karlsruhe ist Montag, der 31. Oktober, definitiv der Stichtag, wie mir ein freundlicher (und auskunftsfreudiger) Mensch im hiesigen Amt bestätigt hat. Auf der Homepage des FoeBuDs lese ich gerade, daß in Konstanz angeblich sogar schon morgen der Stichtag ist, während man sich in München — bis auf München Pasing — noch bis zum 1. Januar 2006 Zeit lassen kann.

Teuerer

Hauptgrund für mich, noch einen alten Reisepaß beantragt zu haben, ist der Chip bzw. die Aufnahme biometrischer Daten gewesen. Wer allerdings in den nächsten 5 bzw. 10 Jahren mit gewisser Wahrscheinlichkeit einen eigenen benötigen könnte, sollte sich vielleicht schlicht aus pekuniären Gründen beeilen: Bisher zahlt man als unter 26 Jähriger 13 Euro (bei 5 Jahren Gültigkeit) und ansonsten 26 Euro (10 Jahre gültig). Zu den zukünftigen Preisen ist auf der Homepage des Auswärtigen Amtes zu lesen:

Ab dem 01.11.2005 werden biometrische Reisepässe in Deutschland eingeführt. Erst ab diesem Datum können sie auch beantragt werden. Der neue biometrische Reisepass wird voraussichtlich 59 Euro kosten. Die Gebühr für 14- bis unter 26-jährige Personen soll 37,50 Euro betragen.

Muß ja nicht sein. Zumal die wirklichen Kosten für einen Paß jenseits von 100 Euro liegen sollen, die Differenz werde mit Steuergeldern gezahlt.

Trackback pings for this entry are listed below. The URL to ping for this entry is: http://blog.matroid.org/trackback/16

Select a Theme:

Basilique du Sacré-Cœur de Montmartre (Paris) Parc Floral de Paris Castillo de Santa Barbara (Alicante) About the photos

Entries: